Inonotus obliquus (Chaga)

Der Chaga ist als Nahrungsergänzungsmittel vor allem im Norden Europas, Amerikas und Asiens seit Jahrhunderten bekannt. Einer Sage nach, hat der Großfürst von Kiew im 11./12. Jahrhundert regelmäßig einen Sud aus dem Chaga Pilz getrunken. Der Chaga Pilz ist ein echter Sumpfbewohner. Er liebt die Laubbäume der Waldgebiete von Russland, Polen und Skandinavien ebenso in Kanada oder Japan. Hier wird der auf Birken wachsende Chaga von der einheimischen Bevölkerung seit Jahrhunderten gesammelt und zum Beispiel als Teeauszug verwendet.

Vor allem die die Beta-Glucane aber auch die Betulinsäure und verschiedene Mineralstoffe wie Kalium, Natrium und Mangan machen ihn als Ergänzung einer ausgewogenen Ernährung bekannt. Als Pilz der Schamanen taucht er immer wieder in den Medien auf.

Angebot einholen

Auch bekannt als:

Inonotus obliquus, Fungus betulinus

Information zum Herunterladen:

PDF-Download

Spezifikation Extrakt (Bio)
Jetzt herunterladen
PDF-Download

Spezifikation Pulver (Bio)
Jetzt herunterladen
Siegel

Verfügbar als:

Reiner Extrakt, standardisiert auf Polysaccharide. Die Extraktion der Polysaccharide aus dem Chitinpanzer des Pilzes erfolgt mit Heißwasser. Gegenüber dem Pulver verfügt das Extrakt über eine etwa 10fache Konzentration der Polysaccharide.

Unsere Pulver werden aus dem schonend getrockneten Fruchtkörper des Pilzes durch feinste Vermahlung gewonnen. Ein Qualitätsmerkmal ist die Korngröße von < 0,125 mm.

Alle Rohstoffe werden auf 250 Parameter und aromatische Kohlenwasserstoffe geprüft. Die entsprechenden Laboranalysen und Zertifikate erhalten Sie mit jeder Charge geliefert.

  • Extrakt in Bioqualität – standardisiert auf 30 % Polysaccharide
  • Extrakt in konventioneller Qualität – standardisiert auf 30 % Polysaccharide
  • Pilzpulver in Bioqualität
  • Pilzpulver in konventioneller Qualität
  • Schrot in konventioneller Qualität
  • Extrakt Kapselbulk in Bioqualität
  • Extrakt Kapselbulk in konventioneller Qualität
SiegelKapseln in PetrischaleKapseln in Petrischale